Physiotherapie Basel | Ihre Physiotherapie-Praxis in Kleinbasel

Übungen & Heimprogramm | Physiotherapie Basel

Es fällt nicht immer einfach das Heimprogramm, welches Sie von Ihrer Physiotherapeutin bzw. Ihrem Physiotherapeuten erhalten haben, regelmässig und gewissenhaft auszuführen. Es gerät leicht in Vergessenheit oder wird auf den nächsten Tag verschoben. Dabei ist das regelmässige Üben und Trainieren sehr wichtig und oft ein massgebender Faktor für die Behebung körperlicher Beschwerden. Zudem ist regelmässiges Trainieren prophylaktisch sehr wertvoll. Das heisst durch regelmässiges Üben kann verhindert werden, dass neue Probleme entstehen bzw. alte (im Moment nicht mehr vorhandene) wieder zurückkehren (Rückfall). Daher ist es sehr zu empfehlen, dass Sie Ihr Übungsprogramm, welches Sie von uns erhalten haben, auch nach Abschluss der Physiotherapie weiterführen - auch wenn Sie momentan keine Probleme merh haben. So können Sie aktiv dazu beitragen, dass dies auch so bleibt.
Physiotherapie Basel | Physiotherapie Kleinbasel

Wir helfen Ihnen beim Üben

Übungen und Heimprogramm | Gratis Download PDF
Um Ihnen das regelmässige Üben zu Hause zu erleichtern, haben wir für Sie eine Auswahl an Übungen zusammengestellt, welche wir häufig empfehlen:

Physiotherapie Basel | Physiotherapie Kleinbasel
Heimprogramm - Gratis PDF

Alle PDFs stellen wir Ihnen gratis und zum freien Download zu Ihrem persönlichen Gebrauch zur Verfügung.
Physiotherapie Basel | Physiotherapie Kleinbasel

Beim Ausführen des Heimprogramms beachten

  • Die Übungskataloge sollen Ihnen eine Unterstützung beim selbständigen Üben zu Hause bieten.
  • Bitte führen Sie die einzelnen Übungen gemäss den Instruktionen Ihrer Physiotherapeutin bzw. Ihres Physiotherapeuten aus. 
  • Sollten Sie Fragen haben können Sie jederzeit bei uns in der Praxis nachfragen.
  • Wichtig: Die einzelnen Übungen sollten Ihnen bei der Ausführung keine Schmerzen bereiten. Treten Schmerzen auf, sollten Sie die Übung abbrechen.
  • Bei einigen Übungen benötigen Sie ein elastisches Gummiband (Theraband) als Hilfsmittel. Dieses können Sie auch bei uns in der Praxis beziehen (Preise) - wir führen diese in allen Stärken. 
Physiotherapie Basel | Physiotherapie Kleinbasel

Bevor Sie mit dem Üben beginnen

  • Bevor Sie loslegen kontrollieren Sie Ihre Ausgangsstellung.
  • Führen Sie die Übungen kontrolliert und langsam aus –auf keinen Fall ruckartig.
  • Machen Sie immer wieder eine Selbstkontrolle: weichen Sie aus? Ist Ihre Stellung korrekt?
  • Bei Schmerzen die Übung abbrechen!
  • Halten Sie sich an die Instruktionen Ihrer Physiotherapeutin bzw. Ihres Physiotherapeuten.
  • Bei Unsicherheit bzw. Unklarheiten fragen Sie bei uns in der Praxis nach. Wir helfen Ihnen gerne!
Physiotherapie Basel | Physiotherapie Kleinbasel

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung des Rückens

Übungsprogramm zur Kräftigung der Rumpf- und Rückenmuskulatur
  • Übungen zur Kräftigung des Rückens (einfach) (PDF)
  • Übungen zur Kräftigung des Rückens (mittel) (PDF)
  • Übungen zur Kräftigung des Rückens (schwieriger) (PDF)
Physiotherapie Basel | Physiotherapie Kleinbasel

Übungen zur Kräftigung der Schulter

Übungsprogramm zur Kräftigung der Schultermuskulatur (Rotatorenmanchette)
  • Übungen zur Kräftigung der Schulter (einfach) (PDF)
  • Übungen zur Kräftigung der Schulter (mittel) (PDF)
  • Übungen zur Kräftigung der Schulter (schwieriger) (PDF)
Physiotherapie Basel | Physiotherapie Kleinbasel

Dehnübungen für die Beinmuskulatur

Dehnungsübungen für die Beinmuskulatur Physiotherapie Basel
  • Übungen zur Dehnung der Beinmuskulatur (PDF)
Physiotherapie Basel | Physiotherapie Kleinbasel

Das könnte Sie auch interessieren:

Knieschmerzen - Physiotherapie Kleinbasel
Oft heimlich verantwortlich für Knieschmerzen
Für Knieschmerzen gibt es viele Ursachen, die von einem Arzt abgeklärt werden müssen. Häufig mitverantwortlich oder sogar die Hauptursache sind Triggerpunkte in der umliegenden Muskulatur. Diese können sehr gut behandelt werden.
Tennisellbogen, Golferellbogen - Physiotherapie Kleinbasel
Tennisellbogen & Golferellbogen
Eine Entzündung der Muskelansätze am Ellenbogen. Diese entsteht meist durch eine Überbeanspruchung (Überbelastung) der Muskulatur. Dese verspannt sich (oft bilden sich Triggerpunkte) und übt einen permanent erhöhten Zug auf die Muskelansätze (am Knochen) aus, wodurch es zu einer Entzündung (Epicondylitis) von diesen kommt. Ziel der Triggerpunkt-Therapie ist es, die Spannung der Muskulatur zu senken, die Muskelansätze zu entlasten und das Abklingen der Entzündung zu fördern.
Viele Fragen zum Thema Physiotherapie - Physiotherapie Kleinbasel
Viele Fragen zum Thema Physiotherapie!
Wann kommt Physiotherapie zum Einsatz? Was ist aktive bzw. passive Therapie? Wer übernimmt die Kosten? Wie geht es weiter nach der Physiotherapie? Was sind die Ziele der Behandlung und wo findet sie statt? Gibt es die Möglichkeit sich zu Hause behandeln zu lassen?

Kinesiotape - Physiotherapie Kleinbasel
Was bewirken eigentlich diese bunten Klebebänder?
Häufig gesehen bei SportlerInnen - Sie stechen ins Auge die bunten elastischen Tapes, auch Kinesiotape genannt. Lesen Sie mehr über deren Einsatzbereich und Wirkungsweise.
Physiotherapie Basel | Physiotherapie Kleinbasel